Sagenhaft!

Sagentour durch den ersten Bezirk

Mit der Fremdenführerin Katharina Mölk begab sich die 1HLB am 30. September auf eine spannende Sagentour durch den ersten Bezirk.

Treffpunkt war zunächst der Haupteingang zum Stephansdom. Hier berichtete Frau Mölk über die vielen Geschichten, die sich um das Wiener Wahrzeichen ranken. So wird der häufige Wind in Wien durch den Teufel erklärt, der versucht, die Gläubigen vom Messbesuch im Stephansdom abzuhalten. 

Überhaupt hat der Teufel oft seine Hand im Spiel. Den Türmer zu St. Stephan hat er zum Beispiel beim Kegeln besiegt und seine Seele gleich mitgenommen. Die nächste Station war die berühmt-berüchtigte Blutgasse und das Basiliskenhaus in der Sonnenfelsgasse. 

Den Abschluss bildete der Hohe Markt, wo im Mittelalter auch eine Brauerei beim Leinwand-Haus, in dem Leinen und andere Stoffe erzeugt wurden, existierte. Das Bier war so gut und berühmt, dass dafür nur die Bezeichnung „Leinwand“ verwendet wurde. Dieser Begriff hat sich im Wortschatz als Ausdruck für eine tolle Sache bis heute erhalten. 

Die unterhaltsame Tour ist wirklich empfehlenswert und jederzeit bei Frau Mölk buchbar.

Kontakt: 
Katharina Mölk, MA Austria Guide
www.im-auftrag-ihrer-majestaet.at
katharinamoelk@gmail.com
Telefon +43 677 6172997