Modul zu Besuch bei Staud's Delikatessen

Am 2.6.2017 haben wir mit Frau Egger in der Firma „STAUD´S“ (süße und saure Delikatessen), welche ihren Stand seit 1971 in der Hubergasse im 16 Bezirk hat, eine sehr interessante Führung bekommen.
Zuerst waren wir in der „Kleinen“ Ursprungs Produktionsstelle, diese ist im 16. Bezirk.
Danach sind wir aber in die „Große“ neue Produktionsstelle, welche es seit 2011 gibt gegangen. (17.Bezirk)

Erst einmal haben wir alle ein rotes Haarnetz bekommen und mussten uns selbstverständlich die Hände waschen und desinfizieren. Während wir frische Erdbeeren aus St. Pölten gegessen haben, wurde uns berichtet, dass die Firma nur die besten Früchte nimmt, soweit dies natürlich möglich ist, dazu gehören auch Produkte aus dem Ausland und tiefgefrorenes Obst wird auch verwendet, sonst wäre eine Produktion im Winter so gut wie unmöglich. Dabei sind wir in der sogenannten Grauen Zone gestanden. Dies ist die Bezeichnung für die Zone wo es schon noch Fremdkörper wie: Holzpaletten usw. gibt aber es schon sehr sauber ist. Nicht so wie in der schwarzen Zone, dies bedeutet nämlich so gut wie: Mistplatz…

Dann gibt es noch die weiße Zone, welche sehr heikel ist, da hier die Produktion stattfindet.
Leider konnten wir diese nicht Live sehen, da der betrieb nur 4 Tage in der Woche ist.
Trotzdem wurde uns alles genauestens erklärt über das erhitzen, Vermischung mit Gelierzucker und Zitronensaft in einem Vakuum tank und aufkochen, das Abfüllen in Gläser, Kontrollpunkt 1: nochmals erhitzen damit das Produkt haltbar wird, Kontrollpunkt 2.: Untersuchung auf Fremdkörper und zu guter Letzt das etikettieren und verpacken, versehen mit Datum und Chargen Nummer, damit man die genaue Charge bestimmen kann, falls ein Fehler auftritt

Die Firma hat über 200 verschiedene Sorten von Marmeladen und Saurem eingelegtem Gemüse.
Außerdem gibt es auch noch Chutneys, Wein Gelees und viele weitere Sachen.
Die Firma aus Wien liefert ein Drittel der Produktionen in die ganze Welt, sogar nach Japan und bekanntlich ist Japan eines der strengsten Ländern der Welt was Essen betrifft also ist dies eine sehr große Ehre
Am Beliebtesten ist das Marillen Kompott    
Staud´s produziert auch für viele andere Fremdmarken, wie Meinl, spar, Ja! Natürlich….
Zum Abschluss waren wir noch in deren Geschäft am Brunnenmarkt und dort durften wir ein paar Produkte sogar verkosten. Außerdem könnten wir die Sortenvielfalt noch einmal begutachten.
Sogar jeder hat als Geschenk nochmal ein kleines Gläschen Marmelade bekommen

Veranstaltungen

  • Donnerstag, 01.03. bis Sonntag, 04.03.2018, BeSt - Die Messe für Beruf, Studium und Weiterbildung @ Wiener Stadthalle
  • Freitag, 23.03.2018, Schulball "Zwischen zwei Welten" @ Palais Ferstel

Termine

Die nächsten Schulführungen: 

  • Mittwoch, 10. Jänner 2018
  • Folgetermine in Kürze online

Treffpunkt jeweils um 14:30 Uhr in der Aula beim Haupteingang in der Peter-Jordan-Straße 78.

Bei den Schulführungen erhalten Sie Informationen über die angebotenen Ausbildungsprogramme und über das Aufnahmeverfahren. Selbstverständlich zeigen wir Ihnen auch die Unterrichtsräume für Theorie und Praxis.